Global Media Forum 2016 Content

World Café Moderation für die IHK Bonn/ Rhein-Sieg auf dem Global Media Forum 2016 in Bonn

„Migration und Push-Faktoren – Welchen Mehrwert bietet der Dialog zwischen Entwicklungszusammenarbeit und Wirtschaft?“ war das heiß diskutierte Thema des von der Industrie-und Handelskammer Bonn/ Rhein-Sieg organisierten Panels.

Claus-Bernhard Pakleppa (p4d) moderierte die als World Café konzipierte Veranstaltung.

Die Ziele des Panels waren,

  • den Einfluss, den die Zusammenarbeit zwischen Entwicklungszusammenarbeit und Wirtschaft mit sich bringt besonders in Bezug auf Unternehmen, die ihr Kerngeschäft nicht in der Entwicklungszusammenarbeit haben, herauszuarbeiten sowie
  • offen zu legen, wie die Zusammenarbeit effektiv und effizient dazu beiträgt und in welcher Weise sie abträglich ist, die Entwicklungsziele zu erreichen.

 

Das World Café ist eine bewährte Workshop-Technik für Gruppen von 12-2000 Personen. Sie basiert auf der Annahme, dass es kollektives Wissen gibt, welches für die Lösung von Fragen und Herausforderung effektiv genutzt werden kann.

Artikel teilen