Schulleitungshandeln im Wandel

Eine qualitative Wirkungsanalyse für die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft evaluierte im Jahr 2016 aus der Perspektive von Schulleitungen Chancen und Herausforderungen ihres Leitungshandelns vor dem Hintergrund des Themas Inklusion in einer Kommune in NRW. Dazu wurden 21 Schulleitungen verschiedener Schulformen im Rahmen von Tiefeninterviews befragt. Ziel war es, die Ergebnisse für die Fortbildung der Montag Stiftung „Schulleitung fit für Inklusion“ zu nutzen. Die Studie wird im Jahr 2017 mit Schulleitungen einer anderen Kommune in NRW unter dem Stichwort „Schulleitungshandeln, Veränderung und Innovation“ fortgesetzt.

mehr

Unternehmenskultur zukunftsfähig gestalten

Für STROTHMANN Machines & Handling führte p4d im Jahr 2016 eine Studie zur Unternehmenskultur mit neun Tiefeninterviews mit Führungskräften der zweiten Führungsebene durch. Ziel war die Vorbereitung eines Common Ground Prozesses zur Organisationsentwicklung des gesamten Unternehmens unter dem Stichwort ‚Organisation der Zukunft‘.

mehr

Sekretariat der Global Donorship Platform for Rural Development

Für das GDPRD Sekretariat führte p4d qualitative Interviews zur Rolle und Arbeitsorganisation des Sekretariats durch. Ziel war die Vorbereitung eines durch p4d moderierten Workshops zur Organisationsentwicklung.

mehr

Gmbh Chef

Selbstmanagement: Erfolgreich führen

In einem kurzen Artikel in der gmbh chef. beschäftigen wir uns mit dem Thema Selbstmanagement.

Der Beitrag stellt vier Prinzipien vor, die Unternehmern bei einer erfolgreichen Unternehmensführung helfen:

mehr

Arbeits- und Abteilungskultur(en) in einem Wälzlagerkonzern

Für die SKF führte p4d im Rahmen diverser Prozesse zur Organisationsentwicklung Tiefeninterviews mit Führungskräften zum Thema Arbeits- und Abteilungskultur durch. Die voneinander unabhängig durchgeführten Analysen fanden in den Bereichen Logistik, Labor, Railway und Off-Highway und Produktion Renuable Energy Unit statt und dienten jeweils der Vorbereitung der Führungskräfte auf die Workshops zur internen Organisations- und Abteilungsentwicklung.

mehr

Studie zum Status Quo und den Anforderungen im Bereich Human Resources international

Im Jahr 2016 evaluierte p4d anhand von Interviews mit 39 nationalen und internationalen Führungskräften der Abteilung für internationale Beziehungen der DGRV den Status Quo und die Anforderungen im Bereich Human Resources. Ziel war die Weiterentwicklung und Neuaufstellung des HR Bereichs, die von p4d moderiert und beraten wurde.

mehr

Marketingmaßnahmen des Deutschen Jugendherbergswerks Lvb Rheinland

Der Kunde wollte die Wirkung seiner Katalogangebote zum Thema Klassenfahrten besser verstehen. Dazu wurden im Jahr 2016 32 Lehrerinnen und Lehrer im Rahmen von Gruppendiskussionen befragt. Ziel der Evaluation war es, die Katalogangebote bedürfnisorientiert anzupassen und weiter zu entwickeln.

mehr

ZOE-Artikel über das Forum Führen. Gestalten. Vernetzen.

Die Zeitschrift für Organisationsentwicklung (ZOE) berichtet in der Ausgabe 2/2015 über das Forum Führen.Gestalten.Vernetzen., welches p4d in Kooperation mit dem podium49 regelmäßig durchführt.

Der Artikel stellt das Format „Forum Führen.Gestalten.Vernetzen.“ vor ...

mehr

Praxisprojekt in der Lehrerausbildung

Für das Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) führte p4d im Jahr 2015 eine Begleitstudie zum Studienprojekt Praxissemester durch. Befragt wurden Lehramtsstudierende in sieben Tiefeninterviews. Ziel der qualitativen Analyse war eine Konzeption zur zukünftigen Integration des Projektes in das Projekt „Vernetzte Alltagswelten: Kölner LehrerInnenbildung im Spannungsfeld von Wissenschaft und Lebenswelt“.

mehr

Programmangebote des DAAD

Die Qualitative Wirkungsanalyse und Beratung „Erfahrungen und Bedürfnisse von Stipendiat/innen des DAAD an das In-Country Programm in Namibia“ umfasst 25 Interviews und zwei Gruppendiskussionen mit Stipendiaten und organisationalen Stakeholdern in Namibia und Südafrika im Jahr 2013. Die Untersuchung bildet die Grundlage einer von p4d moderierten Strategieentwicklung für den weiteren Umgang mit dem Programm.

mehr