Zum ersten Mal fand das von der p4d GmbH gemeinsam mit der tarentsolutions GmbH veranstaltete Forum. Führen. Gestalten. Vernetzen. in Zusammenarbeit online via Zoom statt.

Gemeinsam mit fast 50 Teilnehmenden aus der Region und bundesweit haben wir uns im virtuellen Plenum und Kleingruppen damit beschäftigt, wie Führung in Krisensituationen funktioniert, in welcher Form Führung aus der Distanz auch eine Chance für die Zusammenarbeit ist und welche Leadership und ManagementKompetenz in solchen Situationen notwendig ist. 

Spannende Gespräche mitden Veranstaltern und Moderatoren Claus Pakleppa (p4d GmhH) und Dr. Stefan Barth (tarent solutions GmbH)Carsten Schmitz-Hoffmann (GIZ GmbH) als Impulsgebendem und den Teilnehmendezeigten, dass erfolgreiche Menschen mit Remote-Führung situativ und durchaus unterschiedlich umgehen. Carsten Schmitz-Hoffmann berichtete am Beispiel Entwicklungszusammenarbeit in Afghanistan von seiner langjährigen Führungs-Erfahrung in Krisensituationen und aus der Distanz und teilte seine Best-Practice-Beispiele sowie Überlegungen zur Übertragbarkeit auf aktuelle Führungsherausforderungen unter Covid-19. Empathie und Authentizität, Offenheit für Neueskontinuierliches Anpassen an sich verändernde Umstände, ein klares Rollenverständnis und der Fokus auf die richtigen Ziele gehören zu den Erfolgskriterien gerade auch bei Führung aus der Distanz und im virtuellen Raum. 

Wir danken allen Teilnehmenden für einen spannenden Abend und freuen uns bereits jetzt auf das 18. Forum Führen. Gestalten. Vernetzen im Mai 2020. Save the date – seien Sie dabei! 

Herzliche Grüße 

Claus Pakleppa, Brigitte Schwinge & das p4d-Team
Stefan Barth und das tarent-Team  

Artikel teilen